Kann ich kündigen sobald die Erklärungen übertragen sind?

Der Vertrag über die Nutzung von GrundsteuerDigital wird als Jahrespaket mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr geschlossen. Eine Kündigung der Nutzung von GrundsteuerDigital ist mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Laufzeit im jeweiligen Konto (Menüpunkt/Abrechnung) möglich. Sofern der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt wird, verlängert er sich jeweils um ein weiteres Jahr. Spätestens 30 Tage nach der letzten Abrechnung erfolgt die Löschung des Accounts inklusive aller Daten. Die Kündigung kann insbesondere durch Beendigung des Abonnements durch Sie im Kundenbereich erfolgen.

Beachten Sie, dass Sie für etwaige Einsprüche gegen Feststellungsbescheide den Datenbestand weiterhin benötigen. Zudem sieht das neue Grundsteuerrecht eine erneute Hauptfeststellung alle 7 Jahre vor. Weiterhin ist zu erwarten, dass sich Ihre Mandanten, nachdem Sie sich bei der Hauptfeststellung im Jahr 2022 an ihren steuerlichen Berater gewandt haben, auch für Wert-, Art- und Zurechnungsfortschreibungen von Grundbesitz an Sie wenden werden.